Naturbestattung
 
 
Frank Raue

Wir sind bei einem Trauerfall rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Telefon: 09446 561

Ihr Frank Raue

Die Bestattungsart Naturbestattung

Unter der Bestattungsart Naturbestattung versteht man im Allgemeinen eine Bestattung in der freien Natur. Beispiele für eine Naturbestattung sind die Wiesenbestattung, Seebestattung und die Baumbestattung zu nennen. Für die naturnahe Bestattung haben Angehörige keine weiteren laufenden Kosten für die Grabpflege.

Eine Beisetzung in der Natur setzt voraus, das der Verstorbene bei einer Kremierung (Feuerbestattung) eingeäschert wird. Eine Verfügung für diese Bestattungsart ist sinnvoll, da der Wille durch den Verstorbenen für die Naturbestattung deutlich gemacht wird.

Baumbestattung

Die Bestattungsart Baumbestattung wird immer beliebter. Bei einer Baumbestattung wird die Asche des Verstorbenen im Wurzelbereich eines Baumes beigesetzt. Im übertragenen Sinne betrachtet steht die Baumbestattung für Unvergänglichkeit, da durch die Bestattung im Wurzelbereich der Körper des Verstorbenen schneller in den Naturkreislauf zurück gelangen soll.

Wiesenbestattung

Nach der Kremation, wird die Asche des Verstorbenen bei der Bestattungsart Wiesenbestattung  auf einer Wiese in das Erdreich eingebracht.

Das Aufstellen eines Grabsteins und Grabkreuzes ist bei einer Wiesenbestattung nicht möglich. Eine Trauerfeier an der Grabstelle kann gerne abgehalten werden, wenn es die Familienmitglieder wünschen.

Durch die Entfernung zur Grabstelle sind vermutlich regelmäßige Besuche nicht möglich, weil eine Wiesenbestattung in Deutschland durch den Friedhofszwang nicht erlaubt sind.

 

Bestattungen Adamczyk GmbH | Schulstraße 12 | 93336 Altmannstein - Tettenwang | Telefon: 09446 561 | Fax: 09446 465 | E-Mail: bestattungen-adamczyk@web.de